Logo der Universität Wien

Sammlung von Auktionskatalogen

In den Auktionskatalogen und Lagerlisten des internationalen Münzhandels wurde und wird seit der Mitte des 19. Jahrhunderts eine enorme Anzahl numismatischer Objekte mit Abbildungen publiziert. Der Umfang dieses Materials übersteigt die Bestände der öffentlichen Sammlungen bei weitem. Also muss ernsthafte numismatische Forschung diese Publikationen ebenfalls berücksichtigen.

Seit den 1960er-Jahren werden deshalb die Kataloge des weltweiten Münzhandels (inklusive Orden und Wertpapiere) an unserem Institut gesammelt. Unser Ziel ist es, weitgehende Vollständigkeit zu erreichen, jedoch weisen einige Reihen, besonders die der Vorkriegskataloge, noch viele Lücken auf. Die neueren Auktionspublikationen aus Österreich, Deutschland und der Schweiz sind nahezu vollständig vorhanden. Die Bestände aus den anderen europäischen Ländern sind ausgezeichnet, von einer Vollständigkeit aber noch weit entfernt. Im Bereich außereuropäischer Kataloge besteht noch beträchtlicher Nachholbedarf. Die Katalogsammlung beherbergt etwa 29.500 Kataloge (Stand vom Oktober 2016) und Listen auf ca. 200 Regalmetern; das ist der mit Abstand größte einschlägige Bestand in Österreich.

Um die kontinuierliche Fortführung der Sammlung zu gewährleisten und Lücken der älteren Reihen zu schließen, bitten wir Firmen und Privatpersonen, aktuelle und ältere Kataloge nicht wegzuwerfen, sondern dem Institut zu überlassen. Eventuell anfallende Dubletten werden zum Ausbau der Numismatischen Zentral-Kartei (NZK) verwendet oder im Tausch an andere Institutionen abgegeben. Unsere Katalogsammlung ist öffentlich zugänglich und steht Studierenden, Wissenschaftlern, Sammlern und Händlern zu Verfügung.

Wenn Sie Kataloge abzugeben haben, die Katalogsammlung vor Ort nutzen wollen oder weitere Auskünfte benötigen, nehmen Sie bitte mit unserem Dokumentationsassistenten Elmar Fröschl Kontakt auf.

Datum - Kataloganzahl

2012-09-01: 22.700
2013-01-01: 23.400
2013-08-01: 25.000
2014-01-01: 26.000
2014-10-01: 27.000
2015-09-01: 28.200
2016-10-01: 29.500

Institut für Numismatik
und Geldgeschichte
Universität Wien

Franz-Klein-Gasse 1
1190 Wien
T: +43-1-4277-407 01
F: +43-1-4277-94 07
E-Mail
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0