Logo der Universität Wien


Das Institut für Numismatik und Geldgeschichte
heißt Sie herzlich willkommen


Vom 1. bis 28. Februar 2017 hat das Institut
am Freitag geschlossen!


Vorbesprechung | 1. März 2017 | 16:30 Uhr

Im Rahmen der am Institut eingeführten Vorbesprechung werden Ihnen die Erwei-terungscurricula, die weiteren Studienmöglichkeiten und die aktuellen Lehrveran-staltungen im Institutshörsaal vorgestellt.

Im Anschluss an die Vorbesprechung laden wir Sie zu einem Glas Wein und einem Imbiss ein.


Neues auf der Homepage!

Die Lehrveranstaltungen für das Sommersemester 2017 finden Sie hier!

Das aktuelle Mitteilungsblatt SS2017 können Sie hier herunterladen. Alle älteren Ausgaben stehen hier zum Download bereit!

Die Bibliographien zu den Themen "Preise und Löhne in Österreich Rechnungen und Rechnungsbücher vom 12. bis 20. Jahrhundert" und "Medicina in Nummis" wurden aktualisiert und können hier eingesehen werden.

Die Liste der numismatischen Datenbanken wurde hier aktualisiert.


VIN 18
Veröffentlichungen des Instituts für Numismatik und Geldgeschichte 18

 

Stefan Karwiese: Die Münzprägung von Ephesos (MvE). 5. Corpus und Aufbau der römerzeitlichen Stadtprägung. 2. Statistiken, Metrologie und Kommentare. Mit 6 Bestimmungstafeln (Veröffentlichungen des Institutes für Numismatik und Geldgeschichte 18). Wien: Österreichische Forschungsgesellschaft für Numismatik, 2016. ISBN 978-3-9501987-7-5. 350 Seiten, zahlreiche Abbildungen. Ganzleinen, Fadenheftung. EUR 48,– zzgl. Porto. 

mehr...

 


VIN 17
Veröffentlichungen des Instituts für Numismatik und Geldgeschichte 17

 

Bernhard Prokisch
Die Sammlung von Bergbaugeprägen des Karl Ritter von Ernst. Münzen, Marken, Medaillen, Rechenpfennige und Jetons aus dem 15. bis 20. Jahrhundert 
476 Seiten, 210 x 297 mm, broschiert
ISBN 978-3-9501987-6-8 (ÖFN) und 978-3-902183-24-8 (TMW), 
Preis € 68, zzgl. Porto. 

mehr...

Institut für Numismatik
und Geldgeschichte
Universität Wien

Franz-Klein-Gasse 1
1190 Wien
T: +43-1-4277-407 01
F: +43-1-4277-94 07
E-Mail
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0