Reisestipendien zur Teilnahme am 8. Österreichischen Numismatikertag 2018

Die großzügige Unterstützung der Stadt Klagenfurt ermöglicht es dem Landesmuseum fünf Reisestipendien für die Teilnahme an dieser Tagung zu vergeben. Dieses Angebot richtet sich an österreichische oder in Österreich ansässige Studierende und NachwuchswissenschaftlerInnen, welche in der Numismatik oder in einem ihrer Nachbarfächer tätig sind. Dabei wendet es sich insbesondere an Personen, die für die Teilnahme an dem Kongress auf Unterstützung angewiesen sind.

Das Stipendium beträgt 200 Euro pro Person. Die StipendiatInnen verpflichten sich, an dem Kongress in Klagenfurt in seiner vollen Länge teilzunehmen. Nach dem Kongress müssen sie einen schriftlichen Bericht von ca. 1-2 Seiten über ihre Teilnahme vorlegen.

Bewerbungen können formlos erfolgen. Sie sollen Angaben über die bisherige Ausbildung, einen Lebenslauf und einen Nachweis über die numismatischen Interessen bzw. Aktivitäten enthalten. Wir bitten außerdem um einen kurzen Text zu der Frage, was Sie sich von dem Kongressbesuch erwarten und erhoffen.

Über die Vergabe der Stipendien entscheidet ein Gremium, das sich aus je einer/m NumismatikerIn des Landesmuseums für Kärnten, der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, des Kunsthistorischen Museums und der Universität Wien zusammensetzt.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbungen bis zum 28. Februar 2018 an folgende Adresse:

 

Landesmuseum für Kärnten

Mag. Martin Stermitz

Museumgasse 2

9020 Klagenfurt

 

Oder:

martin.stermitz@landesmuseum.ktn.gv.at

Das Landesmuseum für Kärnten richtet vom 17. bis zum 18. Mai 2018 in Klagenfurt den 8. Österreichischen Numismatikertag aus.

Die großzügige Unterstützung der Stadt Klagenfurt ermöglicht es dem Landesmuseum fünf Reisestipendien für die Teilnahme an dieser Tagung zu vergeben. Dieses Angebot richtet sich an österreichische oder in Österreich ansässige Studierende und NachwuchswissenschaftlerInnen, welche in der Numismatik oder in einem ihrer Nachbarfächer tätig sind. Dabei wendet es sich insbesondere an Personen, die für die Teilnahme an dem Kongress auf Unterstützung angewiesen sind.

Das Stipendium beträgt 200 Euro pro Person. Die StipendiatInnen verpflichten sich, an dem Kongress in Klagenfurt in seiner vollen Länge teilzunehmen. Nach dem Kongress müssen sie einen schriftlichen Bericht von ca. 1-2 Seiten über ihre Teilnahme vorlegen.

Bewerbungen können formlos erfolgen. Sie sollen Angaben über die bisherige Ausbildung, einen Lebenslauf und einen Nachweis über die numismatischen Interessen bzw. Aktivitäten enthalten. Wir bitten außerdem um einen kurzen Text zu der Frage, was Sie sich von dem Kongressbesuch erwarten und erhoffen.

Über die Vergabe der Stipendien entscheidet ein Gremium, das sich aus je einer/m NumismatikerIn des Landesmuseums für Kärnten, der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, des Kunsthistorischen Museums und der Universität Wien zusammensetzt.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbungen bis zum 28. Februar 2018 an folgende Adresse:

 

Landesmuseum für Kärnten

Mag. Martin Stermitz

Museumgasse 2

9020 Klagenfurt

 

Oder:

martin.stermitz@landesmuseum.ktn.gv.at