Wolfgang-Hahn-Medaille

Wolfgang-Hahn-Medaille

Foto: Helmut Zobl

Das Institut für Numismatik und Geldgeschichte der Universität Wien stiftete im Jahr 2010 in Erinnerung an den Gründer des Instituts, Univ.-Prof. Dr. Robert Göbl (1919­-1997), und anlässlich der Versetzung seines ersten Nachfolgers, Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Hahn, in den Ruhestand eine Verdienstmedaille mit dem Namen Wolfgang Hahn-Medaille. Damit sollen Personen oder Institutionen ausge­zeichnet werden, die sich in besonderem Maße um das Institut, seine Projekte und seine Aufgaben verdient gemacht oder in seinem Rahmen herausragende wissen­schaftliche Leistungen erbracht haben.

 

Stiftung und Sponsoren

Die Stiftung der Wolfgang Hahn-Medaille im Jahr 2010 wurde durch die Unterstützung großzügiger Sponsoren ermöglicht. Dafür danken wir ganz herzlich:

Numismatica Genevensis SA, Genf (Dr. Alain Baron)

Münze Österreich AG, Wien

 

Verleihungen