Logo der Universität Wien

ÖFN = Österreichische Forschungsgesellschaft für Numismatik

Diese Vereinigung von Absolventen und Interessenten des Faches betreibt Forschungsvorhaben und betreut die Herausgabe der Veröffentlichungen des Instituts (VIN) und bietet damit eine auch eine Verlagsplattform für wissenschaftliche Publikationen aus dem Bereich der vom Institut vertretenen Fachgebiete. So ist etwa als Band 2 der Reihe (allerdings noch im Verlag Fassbinder) das bereits zum Standard gewordene Handbuch zur Gliederung der neuzeitlichen Münzen Europas erschienen: 

  • Bernhard Prokisch: Grunddaten zur europäischen Münzprägung der Neuzeit ca. 1500-1990. Wien 1993. (VIN 2)

Das vermutlich größte Projekt sind die Bände zur Reihe:
"Repertorium zur neuzeitlichen Münzprägung Europas" unter Federführung von Bernhard Prokisch, von der bereits drei Bände erscheinen konnten:

  • Band II: Heiliges Römisches Reich Deutscher Nation - Der Bayerische Reichskreis. Wien 1996. (VIN 4)
  • Band XVIII: Südosteuropa. Wien 1999. (VIN 5)
  • Band III: Heiliges Römisches Reich Deutscher Nation - Der Fränkische Reichskreis. Wien 2004. (VIN 9)

Auch die englischsprachigen Neubearbeitungen des Standarwerks MIB (Monete Imperii Byzantini) und seiner Begleitbände von Wolfgang Hahn und Michael Mettlich finden sie hier.

  • Wolfgang Hahn und Michael Metlich: Money of the Incipient Byzantine Empire. Anastasius I – Justinian I. Wien 1999.(VIN 6) - VERGRIFFEN
  • Michael A. Metlich: Money of the Incipient Byzantine Empire. Anastasius I - Justinian I. Coin Identification Program (CD-ROM). Wien 2000. (VIN 6A)
  • Wolfgang Hahn: Money of the Incipient Byzantine Empire. Anastasius I - Justinian I, 491-565, 2. Auflage, Wien 2013. (VIN 15).
  • Wolfgang Hahn und Michael Metlich: Money of the Incipient Byzantine Empire Continued (Justin II – Revolt of the Heraclii, 565–610). Wien 2009.(VIN 13)

Der jüngste Band der Veröffentlichungen des Instituts ist der Katalog einer Spezialsammlung von Münzen und Medaillen des Technischen Museums in Wien:

  • Bernhard Prokisch: Die Sammlung von Bergbaugeprägen des Karl Ritter von Ernst. Münzen, Marken, Medaillen, Rechenpfennige und Jetons aus dem 15. bis 20. Jahrhundert, Wien 2016. (VIN 17)

Die komplette Liste der Veröffentlichungen des Instutus finden sie hier.

Alle Bände mit Ausnahme der Bände 1 und 2 sind per E-Mail oder über die Postadresse des Instituts bestellbar.

Institut für Numismatik
und Geldgeschichte
Universität Wien

Franz-Klein-Gasse 1
1190 Wien
T: +43-1-4277-407 01
F: +43-1-4277-94 07
E-Mail
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0